(ง •̀_•́)ง ผ(•̀_•́ผ)

KFZ Smartphone Halterung

In allen meinen Autos hatte ich bisher eine Handy/Smartphone Halterung. Früher war eine gute Halterung wichtiger als heute. Obwohl die heutigen Autos eingebaute Navilösungen anbieten ist das Smatphone im Auto immer noch unverzichtbar. Die meisten modernen Autos haben ihren USB Port in der Mittelkonsole. Viele Auto Hersteller gehen auch davon aus das sich daß Smartphone in der Mittelkonsole oder auf dem Beifahrersitz befindet. Nur wenige haben die Position des Smartphones im Armaturenbrett vordefiniert oder haben hierfür Platz gelassen.

Ich fahre einen Ford Mondeo MK5. Ich habe eine ganze weile das Smartphone nur auf dem Beifahrersitz gelegt und mich hat es immer ein wenig gestört das ich das Smartphone nicht direkt im Blick hatte. Trotz Android Auto oder das reine Bluetooth Koppeln mit dem Sync3 finde ich es besser wenn man sieht was auf dem Smartphone geschieht. Die einfachen Lösungen mit dem Saugnapf* an der Windschutzscheibe, finde ich einfach zu Improvisiert. 

Befestigung via Magneten - Huawei Car Kit*

Es gibt Smartphone Halterungen die man an die Lüftunggitter befestigt und die das Smartphone per Magneten halten. Dieses gibt es entweder Passgenau von den Herstellern wie Huawei, Samsung etc. selbst, aber es gibt auch Fremdhersteller wie Aukey* die diese Art der Befestigung anbieten. Ich habe ein Huawei P20 Pro* und habe mich für ein Passgenaues entschieden. Huawei Car Kit für das P20 Pro*. In diesem ist die Halterung und ein Cover enthalten was Magnet fähig ist. Es gibt auch von Huawei und anderen Herstellern die möglichekit seine Hülle weiterhin nutzen, in dem man lediglich einen "Aufkleber" auf seine Hülle klebt um diesen Magnet fähig macht. Die montage ist denkbar einfach da es letztendlich wie eine Klammer zu befestigen ist. Der Magnet hält an den Lüftungsgittern gut. Der Vorteil ist das man die Halterung varriabel positionieren kann. Das Huawei Cover* fühlt sich wertig an und haftet am Magnet auch gut. Was mir an dieser Art der Befestigung nicht gefällt ist das das Gewicht des Magneten und des Smartphone die Lüftunggitter nach unten zieht. Dadurch muss man etwas fummeln um die gewünschte Position zu finden. Man kann aber sehr einfach das Smartphone Vertikal sowie Horizontal Positionieren. Das Ladekabel hängt dann jedoch eventuell unschön in der Luft. Bei der fahrt wackelt es, mit Ladekabel kann durch das Gewicht des Kabel das Smartphone auch nach unten gezogen werden. Kommt auf das Kabel an. Diese Art der Befestigung funktioniert ist aber nicht die stabilste varriante. Schön ist jedoch schon das man es einfach dran und abmachen kann ohne zu fummeln. Da Huawei Car Kit kostet etwa 25-30€. 

Natürlich gibt es diese Magnet Halterungen* von vielen Herstellern und unterschiedlichsten Varrianten und Geräte.

Passgenaue Lösungen - Brodit

Diese Lösung sagt mir persönlich mehr zu. Sie ist jedoch auch doppelt so teuer. Brodit bietet speziell für Fahrzeugmodelle passgenaue Halterungen an. Für den Ford Mondeo MK5 ist das der Brodit ProClip 854823*. Ohne zu Bohren oder das Armaturenbrett zu beschädigen. Von Brodit braucht man zunächst die Grundplatte. Auf diese kommt dann die eigentliche Smartphonehalterung. Der Vorteil ist das alles bombenfest sitzt. Wenn man sein Smartphone ohne Schutzhülle verwendet kann man die Passgenauen Halterungen kaufen. Wenn man eine Schutzhülle hat, bietet Brodit Universelle Halterungen* an die man einstellen kann. Dieses gibt es natürlich auch für das iPhone 6/7*, für das iPhone 8 oder iPhone X* oder Xs*.

Passgenaue Clips gibt es für nahe zu jedes Fabirkat und Modell. Mercedes, BMW, Volkswagen, Opel, Citroen usw.

Brodit Ford* , Brodit Mercedes* , Brodit BMW* , Brodit Volkswagen* , Brodit Opel* , Brodit Citroen* , Brodit alles*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Weitere Bilder:


 

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!