Dell S2719DGF Gaming Monitor

Ich benutze seit ein paar Jahren den Dell U2715H. Das ist ein 27" Monitor mit einer Auflösung von 2560x1440 und einem IPS Display. Hier gibt es einen ausführlichen Test vom Monitor. Ich hatte mich seiner Zeit für diesen Monitor entschieden wegen dem IPS Display und damit guten Bild. Damals gab es keinen Gaming Monitor den man hätte kaufen können wenn man etwas Anspruch an einem guten Bild hat. Man hätte einfach zuviele Kompromisse eingehen müssen wenn man einen Monitor mit TN Panel gekauft hätte. Daher hab ich seiner Zeit auf Gaming Eigenschaften verzichtet. Jetzt einige Jahre später war ich von einigen Testberichten von Computerbase.de angefixt. Aber keins der neuen Monitore hat mir so richtig zugesagt. Daher wuchs der gedanke meinen alten Monitor zu behalten und diesen mit einem Gaming Monitor zu ergänzen.

Dell hat mit S2719DGF Monitor raus gebracht was sich sehr gut anhört. 2560x1440 bei 155Hz, Reaktionszeit 1ms, Pivot, AMD Freesync. Das sind die wichtigsten Daten. Zudem schaut der S21719DGF meinem alten U2715H Optisch ähnlich aus. Daher passen die Monitor gut nebeneinander.

Der Dell S2719DGF ist mein erster Gaming Monitor. Ich habe Ihn neben meinem Dell U2715H gestellt. Meine Erwartungen sind das der Monitor schlicht weg besser für Spiele geeignet ist. Ich schreibe nur über meinen Eindruck. Einen Testbericht wird es hier nicht geben. Lieferumfang: Der Monitor wurde gut Verpackt. Im Lieferumfang ist das Netzkabel, ein USB Kabel und ein HDMI Kabel dabei. Ein Display Port Kabel fehlt. Diesen benötigt man aber um die 144Hz oder mehr nutzen zu können. Verarbeitung: Die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck. Alles wirkt wertig, nichts ist billig. Die Montage der Pivot Halterung ist gut gelöst und in wenigen Minuten erledigt. Ausstatttung: Der Monitor hat eine Aufösung von 25610x1440 mit einem matten TN Panel mit bis zu 155Hz. Die Reaktionszeit ist mit 1ms sehr schnell. Verbaut ist ein USB 3.0 Hub. An diesen kann man dann die Tastaur/Mouse anschließen. An der linken Unterseite befinden sich zudem zwei USB 3.0 Anschlüsse für z.B. einem USB Stick. Weitere USB Anschlüsse gibt es auf der Rückseite des Monitors. Also insg. 4 USB Anschlüsse.  Man kann den Monitor auch an die Soundkarte anschließen für einen Kopfhöreranschluss am Monitor. Dann hat der Mointor 2x HDMI Anschlüsse und ein Display Port Anschluss. 

Mein Eindruck vom Monitor ist sehr positiv und es werden viele Erwartungen erfüllt bzw. bestätigt. Daher ist meine Subjektive Meinung ein vergleich zwischen beiden Monitortypen. Das TN Panel kann mit der Farbwiedergabe und Blickwinkelstabilität nicht mit dem IPS Panel aus dem U2715H mithalten. Aber ich bin positiv überrascht über die Farbwiedergabe und Blickwinkelstbilität. Es ist viel besser als ich angenommen habe. Auch die Ausläuchutng ist beim U2715H besser. Jedoch erkenne ich nur ein ganz leichtes Glow am unteren Bildschirmrand beim Booten. Das schwarz ist nicht so schwarz wie beim IPS Panel. Allgemein ist die Ausläuchtung und allgemein das Bild nicht so homogen wie beim IPS Panel. Bei Spielen fällt das nicht auf. Unter Windows schon und vorallem wenn man schwarz oder weiße Hintergründe hat. Aber ich muss dazu sagen, vermutlich fällt das auch nur auf wenn man die Monitore nebeneinander stehen hat. Die 144Hz merkt man in Spielen sowie unter Windows. Alles läuft ruiger. In Spielen habe ich den Eindruck das alles etwas direkter ist. Hier ist das S2719DGF klar überlegen. Auch was die Kontraste angeht empfinde ich das TN Panel unter Spielen besser. Die Einstellungen zum Monitor stellt man unten rechts über die Knöpfe ein. Es hat echte Knöpfe was ich begrüße. Das U2715H hat nur Softtouch Tasten. Also kein Feedback beim drücken. Über ein OnScreenDisplay (OSD) werden alle Einstellungen angezeigt und verstehen sich von selbst. Da der Monitor auch die Pivot Funktion hat, gehe ich davon aus das Dell davon ausgeht diesen Monitor als Allrounder einzusetzen. Man kann Ihn Kippen für Dokumente, Neigen und in der Höhe Verstellen. Meiner Meinung nach einer der besten Monitorhalter auf dem Markt.

Zu der Frage, ist der Monitor gut? Ich würde es mit Ja beantworten. Bisher ist alles angenehm unauffällig. Es Funktioniert auf Anhieb gut. Alles ist so wie es sein soll. Der S2719DGF ist schon ein guter Monitor für alle möglichen Anwendungen. Wer Grafik macht und einen definierten Farbraum benötigt wird wohl eher einen IPS Monitor kaufen. Für alle anderen ist der Monitor geeignet.

 

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.